Eine Klasse für sich

DER LECHER ist das Taxiunternehmen für Lech am Arlberg und wie Lech selbst – eine Klasse für sich! Wer nach Lech kommt, darf sich zu Recht mehr von seinen Ferien erwarten: mehr Zeit, mehr Raum. Unsere Fahrgäste können sich bequem zurücklehnen, wir bieten ihnen ein schönes Polster an Vorteilen: mehr Service, mehr Komfort und das an 365 Tagen im Jahr.

Unser Team

Der Lecher, das sind rund 40 wintergeschulte Fahrer. Freundlich und hilfsbereit. Immer für Sie da. Dürfen wir uns vorstellen? Wir fahren für Sie: Karl, Jürgen, Markus, Reiner, Stefan, Andreas, Alfred, Gerald, Michael, Hubert, Reinhard, Peter, Mike, Leo, Herbert, Danut, Johannes, Hans, Goran, Edwin, Martin, Elmar, Harald, Gerhard, Harald, Gerhard (Taxi) und Thomas, Rene, Andreas, Stefan. Alex, Markus, Hans, Stefan, Thomas (Bus).

… und wir sind in der Taxizentrale für Sie da: Janet, Hans, Barbara, Verena, Wolfgang, Stefan, Manfred, Stefan (Büro) und (nicht auf dem Foto:) Trude, Holger, Herbert, Oktay (Haus).

Stefan Bischof

“Für unsere Fahrgäste ist uns nur das Beste gut genug.
Was Qualität betrifft, kennen wir keine Kompromisse.
Und der Erfolg gibt uns dabei recht.”

Stefan BischofGeschäftsführung
Stefan Walch

“Der Lecher ist ein historisch gewachsenes Unternehmen und dennoch stets am Puls der Zeit. Erfahrung und innovatives Denken sind eine perfekte Mischung.”

Stefan WalchGeschäftsführung
Manfred Ladstätter

“Der Service macht den Unterschied. Wir sind ein kreatives Unternehmen und überlegen ständig, was wir unseren Fahrgästen Gutes tun können.”

Manfred LadstätterReservierungen und Büroleitung

Der Lecher – eine Erfolgsgeschichte

Mit einem Willy‘s Jeep werden ab Anfang der 50er Jahre erstmals nach dem Krieg wieder Urlaubsgäste über den Flexenpass nach Lech befördert. Heimische Tischlermeister zimmern extra dafür eine schicke Holzkabine. Ab Anfang der 60er Jahre beginnt die große Zeit des VW Bully, der sich als praktisches und wintersicheres Fahrzeug erweist.

Aus dem Zusammenschluss von mehreren Taxiunternehmen entsteht Anfang der 70er Jahre Der Lecher. Die eigentlichen Wurzeln reichen aber weiter zurück – bis zur Zeit der Jahrhundertwende. Damals transportieren die Urväter des Lechers Güter mit dem Fuhrwerk in die nahe Region. Doch schon bald steigen sie um auf den lukrativeren Personenverkehr.

Denn mit dem Wintersport kommen die ersten Touristen und mit ihnen zu Tausenden die Fahrten vom Bahnhof Langen nach Lech und Zürs – ganz nach alter Tradition mit der Pferdekutsche.

Doch das Auto bringt den rasanten Wandel nach Lech – und es wird zum Geschäft. Bald fahren mehr und mehr Unternehmen im Wettbewerb zueinander. Bis sich vor gut 30 Jahren ein einziges Taxiunternehmen zum Vorteil aller neu firmiert:  DER LECHER.

Die Gründerväter von DER LECHER sind: Oskar Zimmermann, Josef Zimmermann, Tobias Bischof, Josef Bischof, Josef Walch Senior, Heinrich Walch, Wilhelm Walch aus Lech sowie Karl Kessler aus Klösterle.

Unsere Sommerherberge

Die Taxizentrale DER LECHER wird während der Sommermonate auch als Jugendherberge / Selbstversorgerhaus geführt. Unser Haus hat 8 Zweibett-, 2 Dreibett- und 20 Einzelzimmer. Alle Zimmer sind mit Dusche und WC ausgestattet.

Für Selbstversorger steht eine komplett eingerichtete Betriebsküche (Reinigung durch die Gruppen), unser Speise- und Aufenthaltsraum sowie eine große Terrasse zur Verfügung.

Sommerpreise auf Anfrage!

Kinder bis 6 Jahre mit Begleitung im selben Zimmer sind gratis, bei je 20 zahlenden Gästen ist eine Person gratis. Die Preise beinhalten Bettwäsche, Strom, Warmwasser, Heizung, MwSt. und Kurtaxe.

Jeder Gast der in Lech nächtigt, bekommt in der Sommersaison die?Aktiv inklusiv Card kostenlos.

Damit können Sie folgende Leistungen gratis nutzen:

  • Waldschwimmbad mit Rutsche und Kinderbecken
  • Tennisplätze und Beachvolleyballplatz beim Schwimmbad
  • Tennishalle (Tennis, Fußball, Klettern)
  • Seilbahnen und Sessellifte in Lech und Warth
  • Orts- und Wanderbus*
  • ausgewählte geführte Wanderungen und Bergtouren
  • Kinderbetreuung im Kids Active Club
  • Freizeitcenter Lech: Minigolf,Tischfußball, Pit-Pat, Billard, Kleinkinder- & Babyparadies
  • Vitaparcours und Welltain Trail
  • Tagesfee Golfakademie Lech (Driving range, Putting green und 3 Loch)
  • Bücherei, Heimatmuseum, Diavorträge und Platzkonzerte

* zu Formarin- u. Spullersee zzgl. EUR 3,00 Maut (Kinder EUR 1,50) am Tag